Illustrator*innen:

Sonja Feitsch

Ich bin Sonja und ich liebe Aquarell zeichnen, bunte Farben und alles was man mit den Händen kreativ erschaffen kann. Ich liebe es zu träumen, durch die Natur zu wandern und das Gefühl von warmem Wind auf der Haut.

Mit meinen Bildern möchte ich Geschichten erzählen, kleine Begebenheiten des Alltags festhalten oder einfach nur jemanden zum Lächeln bringen. Vor einiger Zeit habe ich gemerkt, dass ich mehr aus meinem Hobby machen möchte und habe “Aquarell von Naturell” gegründet. Unter diesem Namen fertige ich Auftragsillustrationen, gebe Aquarell Workshops und liebe es, anderen Menschen damit eine Freude zu bereiten.

Melanie Schwiewagner

Ich wohne in Berlin und habe ursprünglich Architektur studiert. Vor einiger Zeit habe ich mit der lieben Pia wind&wiese gegründet um mich endlich beruflich zu verwirklichen.

Seitdem ich denken kann, gehört der Buntstift zu meinem Leben. Und nun lasse ich durch meine Bilder Geschichten zum Leben erwachen.

Neben meiner Begeisterung für Illustrationen liebe ich Tiere, das Meer, veganes Essen, Segeln, den Wind, meine Freunde, Yoga, Reisen mit dem Bus, lesen, backen und neue Dinge zu lernen.

Marina Greb

Schon als kleines Mädchen wurden meine kreative Ader und mein Interesse an Buchstaben, Schriften, Büchern und Papier von meiner künstlerischen Familie geprägt. So studierte ich schließlich Kommunikationsdesign und machte mich mit »moonpaperbox« selbstständig.

Ich liebe es vor allem, analog zu arbeiten und verschiedenste Materialien zu testen.

Mit meinen Illustrationen, Designs und in meinen Handlettering-Workshops möchte ich Freude und Leichtigkeit ins Leben bringen, aber auch zum Nachdenken anregen.

Die Illustrationen für Pete & Anton wurden deshalb sofort zu einem Herzensprojekt.

Jeanne Lohff

Als Kind wollte ich immer Tierschützerin werden. Meine Leidenschaft für das Zeichnen entdeckte ich als 4-Jährige auf der Holztreppe im Flur, die ich mit fünfbeinigen Tieren vollkritzelte. Zahlreiche bemalte Schulheftränder später, zog ich schließlich nach Dublin, um Illustration zu studieren. Nun lebe und zeichne ich im schönen Hamburg, schaue von meinem Schreibtisch aus auf den Innenhof und warte darauf, dass die Weide endlich so hoch wächst, dass sie bis an mein Fenster reicht. Wenn ich nicht gerade einen Stift oder eine Karotte in der Hand halte, streife ich vermutlich irgendwo durch die Wälder und Wiesen oder kraule Ziegen im Tiergehege. Ich knacke gut und gerne mit den Fingern und liebe schlechte Wortwitze.

Stella Eich

Hi, ich bin Stella und wohne in Hamburg. Aufgewachsen bin ich mit Pferden auf dem Land und verbringe meine Zeit liebend gerne in der Natur. Gezeichnet habe ich schon in meiner Kindheit, am liebsten während des Unterrichts, auch nach dem Abitur habe ich nicht damit aufgehört und Kommunikationsdesign studiert. Trotz einer sehr langen Pause nach dem Studium und anderer Wege, die ich gegangen bin, habe ich immer wieder dahin zurück gefunden und es nun endlich gewagt, mich damit selbstständig zu machen.

Mit meinen Illustrationen möchte ich andere zum Lächeln bringen, in andere Welten entführen und Mitgefühl auslösen, vor allem wenn es um unsere Natur und Tiere geht. Außerdem kann ich dort spielend meinen Humor verstecken.

Ich liebe den Frühling, wilde Flüsse, Berge, dichte Wälder, Tiere, Reisen und veganes Essen. Ich bin eine Träumerin, Abenteurerin, sehr optimistisch, glaube an das Gute im Menschen und verliere nie die Hoffnung.

Julia Heinrich

Kommunikationsdesignerin. Jungsmama (4 und 10 Monate). Ladenbesitzerin. Morgenmuffel. Workaholic. Hochsensibel. Stille (meine Gedanke sind eh so laut). Yoga. Naturverliebt. Papierverliebt. Gegen Rechts. Sommerkind. Kuhmilchekel. Veganes Eis mit Espresso. Schlafen ist mein Lieblingshobby. Ungeduldig. Angst vs. Vertrauen. Pastell und Punkte. Tinte auf Haut. Schokocreme löffeln. Gelbe Vans.

Angelina Borgwardt

Hey, ich bin Angelina. Berliner Schnauze, die man nur hört, wenn ich motzig bin. Ich lache viel und gern, und oft auch in unpassendsten Momenten. Ich bin ehrlich, mein Gesicht verrät mich sowieso. Manchmal verplant und zerstreut, das könnte aber auch an den zwei wilden Kindern liegen, die hier um einen rumwuseln. Ich liebe Tiere und hab immer ein Haustier an meiner Seite. Ich habe schreckliche Angst vor dem Zahnarzt und deren Spritzen, hab aber kein Problem mit neuem Körperschmuck. Ich hab schon immer gemalt, gepinselt oder gekritzelt und finde es heut immer noch etwas verrückt, dass ich das jetzt tatsächlich beruflich machen darf. Und noch verrückter finde ich, dass meine Illustrationen nun in Büchern ihren Platz finden und Kinder und Erwachsene zum Strahlen bringen.

Kheira Linder

Ich würde gerne sagen, dass ich schon immer Illustratorin werden wollte. Dass ich mich nicht daran erinnern kann, dass es eine Zeit gab, ich der ich nicht gezeichnet hätte. Aber das ist einfach nicht wahr. Als Kind wollte ich Tierfilmerin und Alternativmedizinerin in Afrika, Südamerika und Papua-Neuguinea (im Winter), Bäuerin in den Alpen (im Sommer), Astronautin (in den Sommerferien) und Francokanadierin werden. Mit zwanzig studierte Politische Wissenschaften und Neuere und Neueste Geschichte, um die Welt zu verändern. Heute bin ich nichts von alledem und trotzdem etwas von allem, was ich immer sein wollte…

Nachdem ich in München Modedesign studiert habe, arbeitete ich in Berlin, Stockholm und Lissabon als freiberufliche Illustratorin und Designerin. Mittlerweile lebe, liebe und arbeite ich am Meer, in Südwest-Portugal.

Ich mag es mit meinen Händen zu arbeiten. Ich bin neugierig, voller Leidenschaft und habe keine Angst, Fehler zu machen. Ich fühle mich sehr schnell tief verbunden mit anderen Menschen, allen Arten von Wesen, der Natur. Fragen zu stellen, neue Dinge auszuprobieren und dazulernen wird immer wichtig für mich sein. Etwas zu erschaffen ist mein Weg, meine Gefühle, andere Menschen und das Leben an sich zu verstehen. Am liebsten arbeite ich an Projekten, die die Kraft haben, unsere Wahrnehmung und somit auch unser Leben zu verändern, zu heilen und zu vereinen.

Autor*innen:

Dr. Alexandra Eschenlohr

Bereits als Kind hatte ich großes Interesse an den vielfältigen Lebewesen unserer Natur, egal ob Tier oder Pflanze. Meine Eltern vermittelten mir dabei immer, wie wichtig es ist, Respekt gegenüber der Natur zu haben und unsere Umwelt zu schützen. So durfte auch mal ein Igel überwintern, ein verletzter Kernbeißer wurde aufgepäppelt und ein Eichhörnchen mit der Flasche großgezogen. Auch Spinnen im Haus werden bei uns – jetzt auch mit Hilfe meiner Tochter – liebevoll eingefangen und nach draußen gebracht.

Mein wachsendes Interesse an biologischen Vorgängen führte 2002 zum Studium der Biologie mit anschließender Promotion im Bereich der Melanom-Forschung.

Meine Geschichten sollen Kinder auf fantastische Reisen entführen und ihnen dabei Wissenswertes über die Natur näherbringen, wichtige Werte vermitteln und Mut machen! Mut für all die Abenteuer und Aufgaben, die unsere Welt für sie bereithält.

Sandra Hohenstein

Schon als Kind habe ich viel geredet. Vielleicht weil ich Einzelkind bin. Wobei meine drei Kinder nicht weniger redselig sind. Zum Leidwesen des Papas. Vermutlich war es meine blühende Fantasie, die ich heute noch habe. Wenn ich meine Ideen nicht gerade in Geschichten verpacke, bin ich gerne gestalterisch kreativ. So stellte sich schon damals die Frage für mich, ob ich Kunst oder Kommunikation studiere. Da mir leider jegliches räumliche Denkvermögen fehlt, habe mich für Letzteres entschieden. Heute arbeite ich hauptberuflich als freie Autorin und schreibe neben Bilderbuchgeschichten auch Drehbücher. Wenn ich mich nicht jedes Mal vor meiner eigenen Stimme erschrecken würde, wäre ich gerne Synchronsprecherin. Ich kann hervorragend Walisch sprechen. Die Begegnung unter Wasser mit einem Walhai war übrigens eines meiner eindrucksvollsten Erlebnisse in der Natur. Ich liebe das Meer!

Eva Taylor

Aloha, ich bin Eva Taylor und  wurde 1977 in München geboren. Dort und in Würzburg verbrachte ich meine glückliche Kindheit, bis mich die Welt rief. So lebte und arbeitete ich mit Mönchen in einem Ashram in der Nähe von San Francisco, als Yogalehrerin und Putzfrau auf Hawaii, und als Barista in Australien. Ich pflückte Äpfel in Neuseeland und arbeitete am Theater in Schottland und mit Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung in Edinburgh. Als Sozialpädagogin verbrachte ich eine schöne Zeit mit Sintis und Romas in Deutschland. Ich bin leidenschaftliche Yogalehrerin und Kinderbuchautorin

Mit meinen zwei tollen Kindern, mit meinem schottischen Mann und mit unserem Straßenhund  aus Sizilien lebe ich nun in der Nähe von Würzburg, direkt am Waldrand. Ich liebe die Natur, besonders die Berge, ich liebe einen guten Kaffee, nette und anregende Gespräche, lange Spaziergänge und gutes Essen. Ich bin gerne in Gesellschaft und ich bin gerne alleine. Ich glaube an das Gute im Menschen und an die innere Kraft und das wir alles was wir brauchen in uns haben.

Lara Keuthen

Hi, ich bin Lara. Und ich freue mich bis zum Jupitermond und zurück, Teil dieses tollen Verlags zu sein. Mein erstes Kinderbuch habe ich mit 5 geschrieben. Wobei, geschrieben ist relativ – ich habe gemalt und meiner Kindergärtnerinnen haben Wort für Wort meine Kindergeschichte zu Papier gebracht. Heute, ein paar Jahre später, möchte ich mit meinen Geschichten Kinder für all die Schönheit der Natur begeistern. Ich bin als Waldbaden-Leiterin aktiv und schöpfe viel Inspiration aus meiner Zeit im Grünen – die ich in meinem trubeligen Leben in der Hamburger Sternschanze sehr zu schätzen weiß.

Annika Klee

Hi, ich bin Annika Klee. Als ich klein war, war ich eine begeisterte Leseratte. Ich liebte Bücher, in denen ich mich als Kind wiederentdeckte. Und ich konnte kaum glauben, dass es wirklich Erwachsene waren, die diese Kinderbücher geschrieben hatten. Da beschloss ich, das „Kind in mir“ zu bewahren, bis ich groß genug wäre, um selbst Bücher zu schreiben. Solche, die heutige Kinder begeistern.
Das fällt mir auch überhaupt nicht schwer, denn ich habe vier knallsüße Kinder, die mich immer wieder aufs Neue inspirieren. Zusammen mit ihnen, meinem Mann und unserer Katze Fräulein Papaya wohne, lese und schreibe ich in Mainz, ganz in der Nähe eines Tierparks im Wald.